Vielen Dank für Ihr Feedback. Sie haben mir sehr geholfen.

Zurück zum Ausgangsartikel: Ist der Kapitalismus reformierbar?

 

Sollen wir uns wirklich weiterhin mit stetig sinkenden Reallöhnen und steigenden Arbeitslosenzahlen abfinden?
Sei gut 40 Jahren befindet sich Deutschland (und viele andere westliche Industrienationen) im schleichenden Niedergang. Trotz steter produktiver Fortschritte sanken seit 1980 die inflationsbereinigten Nettolöhne, vervielfachten sich die Arbeitslosenzahlen und kam es in fast allen Berufen zu heftigen Leistungsverdichtungen. Warum? Weil unsere Demokratien (Politik & Medien) über geschickt lancierte, konzernfreundliche Lebenslügen sich weitgehend von der Vernunft und Realität verabschiedet haben.

 

Der unvernebelte Blick hinter die Kulissen politischer Machenschaften:
Die gefürchteten Bücher von Manfred Julius Müller …